Redaktioneller Hinweis

In der vorab elektronisch verschickten Version und in ein paar vorab verteilten Druckexemplaren des Heftes 3/2014 habe ich versehentlich das geistige Eigentum eines Autors verletzt, was ich sehr bedaure.

Der Versand der gedruckten Hefte konnte noch rechtzeitig gestoppt werden.

Wir bitten, die fehlerhaften Hefte zu vernichten und die elektronische Version zu löschen.

Gültig ist nur der Neudruck, der in wenigen Tagen ausgeliefert wird.

10.7.2014 Michael Friedrichs¶

 

Suche/Biete was von Brecht

Geht es Ihnen auch so? Es ist was von Brecht doppelt im Regal und soll nur an liebende Hände abgegeben werden?
Oder es fehlt ein Titel und wird dringend gesucht, z.B. eine alte Ausgabe des Dreigroschenhefts?
Dafür richten wir auf Wunsch diese Suche/Biete-Spalte ein.
Schicken Sie Ihre Wünsche/Angebote einfach an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. , ggf. mit Preisvorstellung.
Wir stellen sie auf dieser Seite mit Ihrer Mailadresse für ein Vierteljahr ein.
Das Weitere regeln die Interessenten dann unter sich per Mail.

Gespannt, ob diesseits der großen Anbieter Interesse an dieser "Marktnische" besteht:
Redaktion Dreigroschenheft, 1.4.2013

 

 

Biete: (Juli 2013)

Sinn und Form :  2. Sonderheft Bertolt Brecht 1957, 628 S. gbd.              10 €

Ernst Schumacher, Leben Brechts in Wort und Bild, Berlin (Ost) 1978  422 S. Großformat           12 €

Brecht- Studien (Hg, Brecht - Zentrum der DDR)  1981 - 83:  
Bd. 4  Partei und Volk im Verständnis Brechts / Bd. 8  BB - Das Gedicht nach Krieg und Wiederkehr

Bd. 9 BB's Kalendergeschichten / Bd.12 Brechts politisch-operative Lyrik aus dem Exil                     zusammen 20 €

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.


Biete: (April 2013)

Dreigroschenheft 2/1995,  4/1996, 2/2000, 2,3/2001, 1,2,4/2003, 3/2004, 4/2005,  1,4/2006, 1-4/2007,

1-4/2008, 2-4/2009, 1-4/2010, 3,4/2011, 1,2,4/2012

Suche:

Dreigroschenheft (zur Komplettierung für die Schenkung an eine Universitätsbibliothek)

3/1995, 1-4/1997, 4/1999, 2-4/2002, 3/2003, 1-2/2004, 1-3/2005.

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 

 

Ab sofort stehen alle Ausgaben des
Dreigroschenhefts seit Heft 1/2010
auch als pdf zur Verfügung.

Der Preis pro Ausgabe ist der gleiche wie das gedruckte Heft: 3 Euro, dazu kommen ggf. Gebühren für den Geldtransfer.
Wir möchten damit die Erreichbarkeit im In- und Ausland verbessern und hoffen auf viele neue Leser.
Augsburg, 2. Mai 2012

Dr. Michael Friedrichs
Redaktion Dreigroschenheft
Wißner-Verlag

 

Brecht ist täglich aktiv im Internet.

Einige bemerkenswerte Netzfunde sammeln wir hier, gefunden von Google Alert.


Da es so viele werden, löschen wir die älteren nach ein paar Tagen wieder.

---

Mail aus Svendborg:

I'm the current writer-in-residence here at Brecht's House in Svendborg. I'm a novelist and short story writer from New Zealand, though I currently live in the UK, where I'm fiction writer-in-residence at the University of Sheffield. My most recent novel, Rangatira, was published in Germany in 2012 by Walde + Graf /Aufbau. While I'm here in Denmark, I'm writing blog posts about my time here, and about Brecht as well. My first post is here:

http://trendybutcasual.typepad.com/trendy_but_casual/2014/07/place-of-refuge.html

It may be of some interest to some Dreigroschenheft readers.

All best wishes,

Paula Morris (Dr)

----

Das Brechtfestival twittert

Brecht Festival

Alles neu macht der Juli! Das #brechtfestival twittert! Folgen Sie uns via Twitter und verpassen Sie keine News mehr rund um die neue Festivalsaison!

 

 

Stefan Bock

Freitag - Das Meinungsmedium

Es gibt da dieses Interview, das Manfred Karge und Matthias Langhoff anlässlich ihrer Inszenierung des Fatzer-Fragments von Bertolt Brecht 1978 am ...

 

 

 

Jubiläum: Als B.B. ein Bekenntnis war

Augsburger Allgemeine

Der Bert-Brecht-Kreis feiert heute sein 30-jähriges Bestehen. Als er 1984 gegründet wurde, war der Dichter noch als strammer Kommunist und ...

 

 

 

Kulturerbe: Der lange Weg zum neuen Brecht

Augsburger Allgemeine

Der lebendige Brecht solle das Haus erfüllen. Beck kann sich vorstellen, dass man in den Räumen B.B. selbst hört – schließlich gibt es historische ...

 


Bertolt Brechts Notizbuch aus dem Jahr 1920

Badische Zeitung

Im Theatersaal oder Zugabteil, in der Kneipe oder auf der Toilette: Der Autor Bertolt Brecht hatte seine Notizbücher überall dabei. Jetzt erscheinen ...

 

 

„Den Streit wegen Brecht, den hatten wir schon 1968“ „Den Streit wegen Brecht, den hatten ... - LMU

uni-muenchen.de

Uwe Johnson und Hannah Arendt im Dissens über Brechts Jahre in der DDR ... Bertolt Brecht, beyond a doubt the greatest living German Poet and ...

 

New York: Brecht Forum muss angesichts steigender Mieten schließen

http://www.nytimes.com/2014/04/14/nyregion/political-left-loses-center-of-dissent-to-economy.html?hpw&rref=nyregion&_r=1

 

Hipster statt Hitler Der aufhaltsame Aufstieg des brutalen Praktikanten

DIE WELT

In Dresden wird Bertolt Brechts Schlüsselstück "Arturo Ui" über die Nazi-Mafia mit Hausstar Christian Friedel gezeigt. Eine kleine Sensation: Zum ...

 

Brecht und Goethe

Augsburger Allgemeine

Reinhold Grimm war ein Germanist, der gern gegen den Stachel löckte. Dies auch in Sachen Brecht: Auf den Brecht-Tagen der DDR im Jahr 1985 ...

 

 

 

Der wissenschaftliche Beirat berät die Redaktion und hält Verbindung zu Autoren im In- und Ausland.

 

Mitglieder:

Dr. Dirk Heißerer

Dr. Joachim Lucchesi

Prof. Dr. Mathias Mayer

Dr. Werner Wüthrich

 

 

 

 
Weitere Beiträge...
Einkaufswagen
VirtueMart
Ihr Warenkorb ist derzeit leer.

Newsletter
Nichts mehr verpassen! geloest
Kunden-Anmeldung





Neuerscheinung